Auf die Räder fertig los –
bei Kylltal Aktiv  - dem autofreien Erlebnistag am 17. Juli 2016

 

Bereits zum 18. Mal genießen Radler, Inline-Skater und Wanderer das idyllische Kylltal, autofrei. Am Sonntag, den 17. Juli wird die Landesstraße 24 für den autofreien Sonntag „Kylltal Aktiv“ von der Burg Lissingen bis Kyllburg von 10 bis 18 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Freie Fahrt haben Fahrräder, Bollerwagen und Inline-Skater. Auch Fußgänger genießen die beschauliche Stille auf der Strecke.

 

Zum zweiten Mal wird „Kylltal Aktiv“  von den Tourist Informationen Bitburger und Gerolsteiner Land gemeinsam organisiert. Und die wünschen sich passendes Wetter und wieder über 5.000 Teilnehmer/innen  auf der Strecke.



 

Traditionelles Volksbank-Gewinnspiel an „Kylltal Aktiv“. Einen zusätzlichen Spaß bietet die Volksbank Eifel Mitte eG allen Teilnehmern entlang der Fahrradstrecke: Wer sich Zeit zum Zwischenstopp in den Kylltal-Dörfern nimmt, kann schöne und wertvolle Gewinne rund um´s Rad einstreichen. Und so funktioniert das Spiel: In jedem Ort gibt es eine „Gewinnspiel-Station“, leicht zu erkennen an der großen Volksbank-Flagge. An diesen Stationen wird die Teilnahmekarte gestempelt; mit sieben Stempeln ist man qualifiziert, gibt die Karte an einer Station ab und ist automatisch im Rennen um die vielen Preise. Die Gewinner werden zu einem späteren Zeitpunkt öffentlich gezogen und schriftlich benachrichtigt.